AFS-Methode

Die AFS-Methode beruht auf den Erkenntnissen, dass allein durch das Üben an den Fehlern eine Verbesserung der Schreib-, Lese- oder Rechenfertigkeit eines legasthenen/dyskalkulen Kindes nicht erzielt werden kann.

Deshalb muss zusätzlich in den Bereichen der Aufmerksamkeit und Sinneswahrnehmungen eine maßgeschneiderte, individuelle Förderung stattfinden. 

M. Montessori

"Hilf mir, es selbst zu tun ... hab Geduld, meine Wege zu begreifen"

© 2020 Petra Schulze-Christ